Rathaus
12. Jan 2018

Ist der Schulleiter aus dem Haus, tanzen die Mäuse in der Küche

Die Gesamtschule Gartenstadt erfreut sich regen Zulaufs, der jedoch nicht in jedem Falle willkommen ist. Selbst als Forschungsfeld für den Biologieunterricht dürfte das Mäusebiotop in der Gemeinschaftsküche kaum zulässig sein. Ein Schulleiter der sich kümmert? Fehlanzeige! Auch einige Eltern fanden die Zustände "zum Mäuse melken" und baten die AfD-Fraktion um Hilfe. Für sie und ihre Kinder stellt unser sachkundiger Bürger Matthias Helferich am 24. Januar im Schulausschuß die folgenden Fragen:


Sehr geehrte Frau Vorsitzende,

die AfD-Fraktion erreichten Berichte besorgter Eltern und Lehrer über den desolaten, teils gesundheitsgefährdenden Zustand des Hauswirtschaftsraums der Gesamtschule Gartenstadt. Über ein Loch in der Außenwand würden sich Mäuse Zugang zur Gemeinschaftsküche verschaffen und Arbeitsflächen durch Kot verunreinigen. Zudem sei die Stelle des Schulleiters seit geraumer Zeit vakant, welches sich in der fehlenden Problembehebung und Repräsentation der Schulinteressen niederschlage. Die AfD-Fraktion bittet daher um Beantwortung folgender Fragen:

  • Ist der Stadtverwaltung eine derartige Verunreinigung des Hauswirtschaftsraums der Gesamtschule Gartenstadt bekannt?
  • Wenn ja, welche Maßnahmen ergreift die Stadtverwaltung zur Beseitigung des Mäusebefalls?
  • Seit wann ist die Schulleiterposition vakant?
  • Läuft derzeit ein Bewerbungsverfahren für die Neubesetzung der Stelle?
  • Wann ist mit der Neubesetzung zu rechnen?
Gelesen: 53 mal Letzte Änderung am: Freitag, 12 Januar 2018 17:07