Rathaus
In dieser Woche legte die Stadtverwaltung im Schulausschuss einen Antrag der Jüdischen Kultusgemeinde vor. Diese möchte in den nächsten Jahren eine zweigliedrige Grundschule in Dortmund eröffnen.Obwohl die Vorlage und damit der Antrag der Jüdischen Gemeinde entscheidungsreif war, blockierten die alten Parteien die Schuleröffnung indem sie den Antrag in den Hauptausschuss…
In der heutigen Sozialausschusssitzung wurden die neuen Angebote des Jobcenters vorgestellt. Neben einem Gesundheitshaus, welches sich um Arbeitnehmer und Arbeitslose kümmern soll, die von Krankheit bedroht sind, wurden auch die Aktionsbüros in den Quartieren Hörde, Borsigplatz, Scharnhorst und Westerfilde präsentiert.Wie sich Corona auf den Dortmunder Arbeitsmarkt auswirkt, kann derzeit noch…
Zur Bekämpfung der Coronavirus-Pandamie wurden ab dem 13. März alle schulischen Gemeinschaftseinrichtungen sowie sämtliche Kindertageseinrichtungen durch das nordrhein-westfälische Gesundheitsministerium geschlossen. Daher schlägt die Dortmunder Stadtverwaltung vor, auf die Erhebung der entsprechenden Elternbeiträge für den Monat April zu verzichten. „Wir begrüßen diese Maßnahme der Verwaltung und unterstützen sie ausdrücklich. Insbesondere da…
Sehr geehrte Dortmunder Bürger, das Corona-Virus „Covid-19“ hat uns auch in unserer Heimatstadt Dortmund eine einschneidende gesellschaftliche Großkrisenlage beschert. Immer mehr Menschen infizieren sich, viele erkranken und viel zu viele – vor allem ältere Menschen – erliegen in Deutschland der Krankheit. Auf der Basis gesetzlicher bundes- und landespolitischer Vorgaben wurde…
Geschlossen stimmten die alten Ratsparteien gegen den Antrag der AfD-Fraktion im Dortmunder Sozialausschuss, ausreisepflichtigen Ausländern zukünftig Sach- statt Geldleistungen zu gewähren. Gerade im Hinblick auf den anhaltenden Flüchtlingsstrom an der griechisch-türkischen Grenze forderte die AfD, was in anderen europäischen Ländern längst selbstverständlich ist. Ausreisepflichtigen Ausländern, die in Aufnahmeeinrichtungen nach §…