Banner AfD Dortmund 2020
10. Jul 2023

+++ AfD will wissen: Machen Stadt und Altparteien den alten Real-Markt in Lindenhorst zu einer riesigen Migranten-Unterkunft? +++

Seit September 2021 ist der Real-Markt an der Deutschen Straße 4 in Lindenhorst geschlossen. Eine für die Bürger im Umfeld Lindenhorst/Eving/Nordstadt attraktive Nachnutzung der Großimmobilie wurde bisher nicht zustande gebracht.

Stattdessen meldeten sich gleich mehrere Bürger bei der AfD-Fraktion und berichteten aufgebracht, die Stadt plane eine Großunterkunft für Migranten in dem früheren Real-Gebäude. Gleich mehreren Kleinunternehmern, die Interesse daran hatten, in dem früheren Real-Komplex ein Ladenlokal zu mieten, sei gesagt worden, dass das nicht möglich sei, da die Stadt hier eine Großeinrichtung für Migranten plane. Wie weiter berichtet wird, sollen nach einem Umbau bis zu 500 Migranten an der Deutschen Straße 4 untergebracht werden. Wie es weiter hieß, sollen hier in erste Linie hier keine Ukraine-Flüchtlinge, sondern Migranten aus Nordafrika, West- und Ostafrika untergebracht werden.

Für die nächste Ratssitzung wird die AfD-Fraktion dazu eine entsprechende Anfrage an die Stadtverwaltung stellen.

Die AfD-Fraktion fordert die Stadtverwaltung auf, sofort für die Bürger Klarheit zu schaffen, was an der Deutschen Straße 4 geplant ist.

Gelesen: 347 mal Letzte Änderung am: Donnerstag, 17 August 2023 08:34