Banner AfD Dortmund 2020
29. Dez 2023

+++ Gehwegparken wieder tolerieren! +++

Autofahrern wird in Dortmund das Leben immer schwerer gemacht. Unnütze Tempo-30-Zonen, Fahrradstraßen und künstliche Verkehrsbehinderungen gehören mittlerweile zum Alltag im Leben eines Dortmunder Autofahrers. Auch werden Parkflächen für Autos mit Verbrennungsmotoren immer weiter reduziert, und das jahrelang tolerierte Gehwegparken wird nun strikt geahndet.

Diese systematische Benachteiligung von Autofahrern und Anwohnern in Dortmund ist nicht hinnehmbar. Daher setzte sich die AfD-Fraktion Dortmund in der vergangenen Ratssitzung dafür ein, dass das Gehwegparken wieder umfassend toleriert wird.

AfD-Ratsherr Tino Perlick setzte sich für eine Rückkehr zur früheren Praxis des Gehwegparkens ein: „Wir beantragen, zur jahrzehntelang bewährten Praxis des Tolerierens von Gehwegparken zurückzukehren.“ Er betonte die zunehmenden gefährlichen Situationen im Straßenverkehr, die durch das Verbot des Gehwegparkens entstanden sind, da Autofahrer nun gezwungen sind, ihre Fahrzeuge auf der Straße abzustellen.

Perlick kritisierte die aktuellen Verkehrsregelungen scharf: „Natürlich wollen sie den Autoverkehr weiter einschränken und schauen, wo sie noch weitere Bußgelder herbekommen können. Wir möchten, dass sie damit aufhören. Es ist frustrierend für die Autofahrer, es ist gefährlich, es behindert den Verkehrsfluss. Kehren Sie zurück zur Tolerierung des Gehwegparkens, solange keine Gefährdung oder Behinderung vorliegt“, appellierte er an die Fraktionen der Altparteien.

Um immer auf dem Laufenden zu bleiben, besuchen Sie auch unseren Facebook-Auftritt unter www.facebook.com/afdfraktiondortmund

Gelesen: 180 mal Letzte Änderung am: Donnerstag, 28 Dezember 2023 04:59