Banner AfD Dortmund 2020
12. Mär 2024

+++ Am Dortmunder Wesen soll die Welt genesen +++

Während in Dortmund ein regelrechter Bildersturm gegen alles, was auch nur entfernt an Kolonialismus erinnern könnte, tobt und entsprechende Symbole und Denkmäler aus dem öffentlichen Raum verschwinden, strebt die Stadt nun eine Städtepartnerschaft mit Kumasi in Ghana an. Das Ziel: Den Menschen dort vorzuführen, wie ein ‚richtiges‘ und ‚wokes‘ Leben auszusehen hat. Die Vertreter der etablierten Parteien scheinen besonders darauf erpicht zu sein, die Menschen dort in der korrekten Haltung gegenüber homosexuellen Lebensgemeinschaften zu unterrichten. Eine Art Heia-Safari, nur diesmal mit der Regenbogenflagge als Banner.

„Angesichts der zunehmenden Zahl an Städtepartnerschaften sollten wir innehalten und uns fragen, welchen Zweck wir eigentlich verfolgen? Diese zusätzliche Partnerschaft brauchen wir nicht. Der Gedanke, mit einem überholten kolonialistischen Ansatz dorthin zu reisen und den Menschen unsere Lebensweise und Sichtweisen aufzuzwingen, ekelt mich an. Ich bin mit der Region und ihren Traditionen vertraut, und die Überheblichkeit, mit der Sie dort auftreten wollen, ist unerträglich. Kumasi braucht ihre Belehrungen nicht“, äußerte sich der Fraktionsvorsitzende Heiner Garbe deutlich während der letzten Ratssitzung.

Um immer auf dem Laufenden zu bleiben, besuchen Sie auch unseren Facebook-Auftritt unter www.facebook.com/afdfraktiondortmund

Gelesen: 217 mal Letzte Änderung am: Freitag, 08 März 2024 13:44