Rathaus
17. Jun 2015

Nur Mut zur Wahrheit, Herr Sierau!

Da scheint die AfD-Fraktion ja wieder einmal in ein Wespennest gestochen zu haben. Bereits am 26. März dieses Jahres hatte unsere Fraktion im Rat die Anfrage an die Stadtverwaltung gestellt, mit welchen geldwerten Leistungen eigentlich Mitglieder des Rates der Stadt, Mitarbeiter der Stadtverwaltung und Dritte insgesamt eigentlich beglückt werden. Es geht hierbei im wesentlichen um Vergünstigungen wie kostenlose Eintrittskarten für Einrichtungen der Stadt wie Stadttheater, Schauspielhaus oder Konzerthaus. Bereits bei Stellung der Anfrage im Rat zeigte sich Oberbürgermeister Ullrich Sierau alles andere als angetan und merkte an, die Beantwortung dieser Anfrage dürfte wohl „etwas länger“ dauern... Bis heute liegt noch immer keine Antwort der Stadtverwaltung vor. Man tut sich offenbar sehr schwer damit!

Die Fraktion wünscht deshalb eine vollumfängliche Aufstellung, um überhaupt einmal einen Überblick über die Art, den finanziellen Umfang dieser Leistungen und den bedachten Personenkreis zu gewinnen. Nach Vorlage der Liste ist zu bewerten, ob hier nach Compliance-Erfordernissen vorgegangen wurde. Es gilt auch deshalb in dieser Sache Klarheit zu schaffen, da schon lange Gerüchte kursieren, es würden überaus freizügig etwa Eintrittskarten für kostenpflichtige Einrichtungen der Stadt verteilt, auch um leere Sessel zu füllen. Übrigens: Auch kostenlose Borussia-Karten sollen Ratsfraktionen zur Verfügung gestellt werden, heißt es.

Gelesen: 1238 mal Letzte Änderung am: Mittwoch, 17 Juni 2015 15:23
Heiner Garbe

Fraktionsvorsitzender
hgarbe@stadtdo.de

Jahrgang 1955. Lebt mit seiner Familie in Oespel. Beruflicher Werdegang: Wirtschafts-/Politikredakteur bei den Ruhr Nachrichten, Investor Relations Manager bei einer Aktienhandelsbank, Abteilungsleiter internationale Presse/Medien E.ON Ruhrgas AG. Heute freier Wirtschaftsjournalist.