Rathaus
22. Mär 2018

Riesen-Investition: Moslemische Großinvestoren kaufen sich auf der Westfalenhütte ein

Die Nordstadt ist erfolgreich von arabischen Großinvestoren aus Dubai ins Visier genommen worden: Die in London ansässige Rasmala Group hat die rund 88.000 qm große Amazon-Logistikimmobilie im Westfalenhütte-Logistikpark von der Garbe-Group erworben. Wie die Immobilien-Zeitung und britische Wirtschaftsnachrichtendienste übereinstimmend berichten, liegt der Kaufpreis bei 121 Mio. Euro. Darüber hinaus erwarb die Rasmala Group für weitere 33 Mio. Euro auch die Westfalenhütte-Logistikimmobilie, die von Decathlon genutzt wird.

Die Akquisition in Dortmund ist eine der größten Investitionen einer moslemisch kontrollierten Kapitalsammelstelle in Deutschland. Im März vergangenen Jahres kaufte Rasmala bereits Amazons größtes Fulfillment- und Distributionszentrum in Großbritannien für 82 Millionen US-Dollar. Diese Transaktion gilt als die größte Investition in eine Logistikimmobilie in Schottland. Rasmala erwarb darüber hinaus im vergangenen Jahr auch 48 Lagerhäuser in Dubai für 68 Millionen US-Dollar. Im August 2016 kaufte Rasmala 72 Immobilien-Einheiten ebenfalls in Dubai für 81 Millionen US-Dollar.
Gelesen: 396 mal Letzte Änderung am: Donnerstag, 22 März 2018 14:40
Heiner Garbe

Fraktionsvorsitzender
hgarbe@stadtdo.de

Jahrgang 1955. Lebt mit seiner Familie in Oespel. Beruflicher Werdegang: Wirtschafts-/Politikredakteur bei den Ruhr Nachrichten, Investor Relations Manager bei einer Aktienhandelsbank, Abteilungsleiter internationale Presse/Medien E.ON Ruhrgas AG. Heute freier Wirtschaftsjournalist.