Rathaus
22. Feb 2019

AfD gegen Antisemitismus und Doppelmoral der alten Parteien

Während sich die alten Ratsfraktionen selbstgerecht als „Schützer jüdischen Lebens“ aufspielten und sich im üblichen Rechtspopulismus-Bashing übten, stimmte auch die AfD-Fraktion für die Resolution gegen Antisemitismus.

Die AfD-Fraktion kritisierte lediglich die Scheinheiligkeit der bunten Ratsparteien. Antisemitismus war und ist Teil der Israel-feindlichen Linken und der NS-affinen Rechtsextremisten. Der Antisemitismus erfährt aber insbesondere eine bedrohliche Renaissance durch muslimische Migranten in Europa.

Der französisch-jüdische Philosoph Alain Finkielkraut erklärte jüngst in der BILD:

„Weil ich der Überzeugung bin, dass der Antisemitismus in Frankreich und Europa ein Randproblem wäre, wenn unsere Gesellschaften nicht gegen ihren Willen in multikulturelle Gesellschaften umgeformt worden wären.“

Wer Antisemitismus ernsthaft bekämpfen will, engagiert sich gegen eine unkontrollierte Zuwanderung nach Europa.

Ihre
AfD-Fraktion Dortmund
Gelesen: 83 mal Letzte Änderung am: Samstag, 23 Februar 2019 21:22