Rathaus
22. Sep 2019

AfD Dortmund beantragt Grünflächen statt Beton - Altparteien lehnen ab!

Am vergangenen Mittwoch stellten wir im Ausschuß für Umwelt, Stadtgestaltung und Wohnen einen Antrag, unnötig versiegelte Flächen im Besitz der Stadt Dortmund auf die Möglichkeit einer Umwandlung in Grünflächen zu prüfen. Dazu werden vom Land NRW auch Fördergelder bereitgestellt. Die AfD-Fraktion im Dortmunder Rat sieht darin nicht nur eine Verbesserung der Lebensqualität der Bürger, sondern auch einen sinnvollen Beitrag zum Erhalt unserer Heimat und zur Verbesserung des Mikroklimas.

Leider lehnten die Vertreter sämtlicher Altparteien diese Maßnahme ab. Besonders vehementer Gegenwind kam ausgerechnet von der FDP, deren Vertreter zwar durchaus meinte, das man für Umweltschutz etwas tun könne, aber aus ideologischen Gründen natürlich niemals einem AfD-Antrag zustimmen werde, mag er auch noch so sinnvoll sein. Die anderen Fraktionen nahmen diese bemerkenswerte Äußerung beifällig hin und handelten entsprechend.

Immerhin besteht die Hoffnung, daß (wie in der Vergangenheit schon geschehen) eine der Altparteien unseren Antrag aufgreift und in minimal veränderter Form erneut einbringt.


Matthias Kühr
sachkundiger Bürger im AUSW

Gelesen: 123 mal Letzte Änderung am: Dienstag, 24 September 2019 21:36