Banner AfD Dortmund 2020
22. Jan 2021

Menschenhandel in Dortmund

Sehr geehrter Herr Vorsitzender,

der diesjährige „Sachstandsbericht Zuwanderung Südosteuropa 2020“ thematisiert auf Seite 78 die „Bekämpfung von Ausbeutungsstrategien“. Laut Bericht besteht gerade für EU2-Zuwanderer eine große Gefahr Opfer von Abhängigkeits- und Ausbeutungsstrukturen zu werden.

Sexuelle Ausbeutung von Kindern und Frauen wurden bereits durch die „Fachgruppe Menschenhandel“ in den Fokus genommen, welche laut Bericht (S. 79) bereits 2018 eine Bestandsaufnahme der „im Handlungsfeld Menschenhandel zu betrachtenden Personengruppen und Handlungsbedarfe“ vornahm.

Die AfD-Fraktion Dortmund stellt daher folgenden Antrag:

„Die Fachgruppe Menschenhandel präsentiert dem Ausschuss für Soziales, Arbeit und Gesundheit in der kommenden Sitzungen ihre Erkenntnisse im Hinblick auf Ausbeutungsstrukturen im Kontext der EU2-Zuwanderung.“

gez. Heiner Garbe                               f.d.R. Matthias Helferich

Gelesen: 287 mal