Banner AfD Dortmund 2020
27. Jan 2021

AfD-Fraktion begrüßt „Industrielle Kulturlandschaft Ruhrgebiet“ als Weltkulturerbe

Die Mündung der Ruhr, die Zeche Zollern, das Dortmunder U sowie das Dortmunder Hafenamt sollen als Teil der „Industriellen Kulturlandschaft Ruhrgebiet“ zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt werden. Dies strebt die Stiftung Industriedenkmalpflege und Geschichtskultur (IDS) seit 2011 an. Unterstützung erhält sie vom RVR, der Emschergenossenschaft und den Landschaftsverbänden (LWL und LVR).

Dirk Thomas, kulturpolitischer Sprecher der AfD-Fraktion, erklärte hierzu:

„Die AfD-Fraktion Dortmund begrüßt das Bewerbungsverfahren unserer Heimatregion als UNESCO-Weltkulturerbe. Das Ruhrgebiet ist aufgrund seiner schwerindustriellen Prägung, seiner Verkehrsstruktur und Geschichte kulturreich und liebenswert.“

Die AfD-Fraktion verspricht sich sowohl einen verstärkten touristischen Zulauf für die Kulturlandschaft Ruhrgebiet als auch eine erhöhte Sensibilisierung für unsere Identität und Wurzeln.

Im Hinblick auf die denkmalrechtlichen Verschärfungen, die möglicherweise durch die Erklärung zum Weltkulturerbe zu erwarten sind, wird die AfD die Verwaltung um Stellungnahme bitten.

Ihre

AfD-Fraktion Dortmund

Gelesen: 156 mal