Banner AfD Dortmund 2020
08. Mär 2021

AfD vor Ort: Moscheebauprojekte in Eving

Heute besuchte die AfD-Fraktion im Dortmunder Stadtrat gemeinsam mit den Bezirksvertretern aus der der BV Nord und Eving die geplanten Moscheebauten im Stadtteil Eving.

Erst jüngst hatte die AfD gegen ein Kulturzentrum der alevitischen Gemeinde gestimmt, da dieses neben einer Moschee auch einen Kindergarten und Wohneinheiten für Gemeindemitglieder vorsah.

Eine durch die AfD beantragte Einladung der alevitischen Gemeindevertreter wurde vom zuständigen Wohnausschuss verworfen. Der so häufig geforderte "Dialog der Kulturen" ist für die alten Ratsparteien nur eine Worthülse.

In Eving besteht schon eine DITIB-Gemeinde mit Minarett- eine Moschee der bosnischen Gemeinde sowie eine weitere DITIB-Gemeinde sind im Bau.

Heiner Garbe, Fraktionsvorsitzender der AfD im Stadtrat, erklärte:

„Auch wenn wir die Religionsfreiheit eines jeden akzeptieren- Wir als AfD-Fraktion stellen uns entschieden gegen eine derartige Etablierung von Parallel- und Nebengesellschaften.“

Evinger Bürger können sich gerne bei uns melden- wir unterstützen, wo wir können."

Wir stehen an der Seite der Dortmunder, die ihre Kultur und Identität bewahren wollen und Herrschaftssymbole, islamische Prunkbauten sowie den politischen Islamismus ablehnen.


Ihre AfD im Rat der Stadt Dortmund

Gelesen: 114 mal