Banner AfD Dortmund 2020
Dortmunder Stadtrat solidarisiert sich mutlos mit Israel – importierter Antisemitismus wird verschwiegen chenspec (pixabay)
26. Mai 2021

Dortmunder Stadtrat solidarisiert sich mutlos mit Israel – importierter Antisemitismus wird verschwiegen

Nachdem es in den vergangenen Wochen in zahlreichen nordrhein-westfälischen Städten zu anti-israelischen sowie anti-jüdischen Protesten durch überwiegend junge Muslime gekommen war, brachte die CDU-Fraktion in der vergangenen Sitzung des Stadtrates ein recht mutloses Bekenntnis zum Staate Israel und eine Verurteilung der Übergriffe auf Synagogen und jüdische Einrichtungen ein.

Obwohl insbesondere in Gelsenkirchen, wo rund 150 junge Muslime vor der dortigen Synagoge wütend „Scheiß Juden“ skandierten, deutlich wurde, dass der Antisemitismus importiert ist, erwähnte die CDU-Resolution die Herkunft der Täter und Demonstrationsteilnehmer mit keinem Wort.

Die AfD-Fraktion stellten deshalb einen Ergänzungsantrag, der die vorherrschende Schweigekultur zum Thema hatte und da lautete:

„Antisemitismus darf in unserer Stadt niemals aus Gründen der politischen Korrektheit verschwiegen werden.“

Natürlich lehnte das Dortmunder Ratsestablishment den Ergänzungsantrag unserer Fraktion ab und nutzte die Möglichkeit, die AfD mit allerlei abstrusen Vorwürfen zu belegen. Aus den Augen hatten die Vertreter der etablierten Parteien bei ihren Hasstiraden auf die AfD nur einen verloren: Jüdische Mitbürger, die unter dem importierten Antisemitismus leiden.

Matthias Helferich, AfD-Ratsherr, kommentierte dies folgendermaßen:

„Der CDU fehlt die Chuzpe klar auszusprechen, dass jüdisches Leben in Europa durch eben jene Muslime bedroht wird, die die CDU nicht erst seit 2015 in unser Land einlud. Wer Antisemitismus konsequent bekämpfen will, stoppt die Massenmigration aus arabischen Ländern.“

Die AfD-Fraktion wird auch weiterhin Ross und Reiter bei antisemitischen Straftaten benennen und nicht zulassen, dass der Hass auf Juden in unserem Land aus Gründen multi-kultureller Staatsräson verharmlost oder gar vertuscht wird.

Ihre

AfD-Fraktion Dortmund

Gelesen: 73 mal