Banner AfD Dortmund 2020
16. Mär 2022

AfD-Fraktion Dortmund begrüßt „eSport-Stadtmeisterschaft“ in Dortmund

Ab dem Jahr 2022 sollen in Dortmund jährlich sogenannte „eSport-Stadtmeisterschaften“ durchgeführt werden.
Diese werden durch Stadtverwaltung und den StadtSportBund Dortmund e.V. ausgerichtet.

Im Ausschuss für Kultur, Sport und Freizeit hat die Verwaltung nunmehr ein Konzept für das Gaming-Event vorgelegt, welches im Herbst zum ersten Mal stattfinden soll.
Lokale Sportvereine begleiten die „eSport-Stadtmeisterschaft“ und binden somit die aktuelle Entwicklung der Jugendkultur in ihre außersportliche Jugendarbeit ein.

Der TSC Eintracht Dortmund beteiligt sich bereits seit längerem an dem Projekt „E-Sport als Angebot der außersportlichen Jugendarbeit im Sportverein“.
Der Verein kooperiert bei diesem Modellprojekt mit der Stadt, dem Dietrich-Keuning-Haus und Dortmund eSports e.V.

Jugendliche können sich im Herbst bei den Meisterschaften in verschiedenen Spielegenres am PC, der Konsole oder Smartphone messen – gewaltverherrlichend Spiele sind jedoch ausgeschlossen. Angedacht ist in diesem Jahr eine Sportsimulation. Die Meisterschaft wird voraussichtlich im eFootball (z.B. FIFA) ausgetragen.

Die AfD-Fraktion Dortmund begrüßt die Ausrichtung einer „eSport-Stadtmeisterschaft“ und forderte eben diese bereits in ihrem Kommunalwahlprogramm 2020.

Ihre
AfD-Fraktion im Rat der Stadt Dortmund
Gelesen: 95 mal