Banner AfD Dortmund 2020
20. Nov 2022

+++ Altparteien kichern über unterkühlte Kinder! +++

24 Grad. Nirgends wurde die Wassertemperatur in Schwimmbädern so niedrig eingestellt wie bei uns in Dortmund. Unlängst berichteten die Ruhr Nachrichten über Kleinkinder mit blauen Lippen, die keine Lust mehr auf den Schwimmunterricht haben.

AfD-Ratsherr Tino Perlick stellte in der vergangenen Ratssitzung einen mündlichen Ergänzungsantrag, um diesem Treiben ein Ende zu bereiten.


„Uns geht es an dieser Stelle nicht um die Schuldfrage“ “
, so Perlick gegenüber der Ratsversammlung. „Es ist völlig Wurst, ob wir wegen Wladimir Putin, Annalena Baerbock oder einer göttlichen Fügung Strom und Gas sparen müssen. Wir dürfen es nur nicht auf dem Rücken unserer Kinder tun – nicht nach zwei Jahren Corona-Maßnahmen. Hier appellieren wir an ihre Empathie.“

Anstatt das Frieren Dortmunder Kinder in den Schwimmbädern zu beenden, kicherten die Ratsmitglieder vereinzelt und bügelten den Antrag ab.

Deutlicher kann man seine Gleichgültigkeit gegenüber unseren Kindern, die schon seit Corona unter willkürlichen und unangebrachten staatlichen Maßnahmen massiv litten, nicht zur Schau stellen. Auch in der aktuellen Krise dient der Dortmunder Nachwuchs als Fußabtreter der politischen Ideologen.

Dieses herzlose Verhalten der Verwaltung sowie den sich amüsierenden Altparteien verdeutlicht erneut:

Die Schwächsten in unserer Gesellschaft – unsere Kinder – haben im Rat der Stadt Dortmund außer der AfD keine Lobby.

Um immer auf dem Laufenden zu bleiben, besuchen Sie auch unseren Facebook-Auftritt unter www.facebook.com/afdfraktiondortmund
Gelesen: 20 mal Letzte Änderung am: Montag, 21 November 2022 10:08