Rathaus
25. Sep 2019

Aufklärungskampagne gegen Zwangsprostitution und „Loverboys"

Mit Ausnahme der FDP-Fraktion stimmten heute alle Kartellparteien (Linke, Piraten, Grüne, SPD und CDU) gegen unseren Antrag im Schulausschuss, die Aufklärungsarbeit der Dortmunder Mitternachtsmission gegen „Loverboys“ vorstellen zu lassen.

Stattdessen brachte obiges Kartell von CDU bis Linksradikalen einen unbestimmten Antrag im Ausschuss ein, der sich mit Kindesmissbrauch beschäftigt. Man hielt diesen aus Verlegenheit für „weitergehend“, ohne dies näher zu begründen.

Auch wenn die Entscheidung deprimierend ist, bleiben wir entschlossen, immer neue Initiativen einzubringen.

Ich habe übrigens für den Anti-Kindesmissbrauchs-Antrag der Altparteien gestimmt, denn wir halten nichts von bornierter Machtpolitik. Uns geht es um die Sache.

Ihr Helferich
Gelesen: 77 mal