Rathaus
Nachdem Konstanz im Mai den Anfang machte, folgen nun auch mehrere Kommunen in Nordrhein-Westfalen und erklären den „Klimanotstand“. Der alarmistische Begriff „Klimanotstand“ behauptet eine „akute und gegenwärtige Gefahr“ für das Klima und dadurch bedingte Bedrohungen des menschlichen Lebens. Zukünftig sollen in nordrhein-westfälischen Gemeinden, die sich diesem „Notstand“ verschrieben haben, alle…
Unter der Losung „Was für ein Vertrauen“ findet vom 19. Bis zum 23. Juni der Deutsche Evangelische Kirchentag in Dortmund statt. Im Unterschied zum Kirchentag in Berlin 2017 und zum Katholikentag 2018 in Münster sind AfD-Vertreter diesmal nicht eingeladen. Während Repräsentatnen der etablierten Parteien auch dieses Jahr gern gesehene Gäste…
Unter dem Motto „Zusammenhalten in unseren Städten“ findet dieses Jahr die Hauptversammlung des Deutschen Städtetages in Dortmund statt. Die Delegierten wurden am Dienstagabend von den gastgebenden Dortmunder Ratsfraktionen auf Zeche Zollern empfangen. In der „Lampenstube“ begrüßte die AfD-Fraktion Dortmund ihre Delegierten und Gäste.Heiner Garbe, Fraktionsvorsitzender im Stadtrat, eröffnete den Abend…
In der vergangenen Ratssitzung stimmten Linke, Grüne und SPD für eine Resolution, in der die Aufnahme zusätzlicher Migranten für Dortmund gefordert wird. Während der neuerliche Bürgerblock aus AfD, CDU und FDP gegen diese moralisierende Willensbekundung stimmte, überschlugen sich die linken Ratsparteien in mahnenden Appellen an Mitgefühl und Verantwortungsbewusstsein. Gar eine…
Im Wege der Dringlichkeit beantragte die AfD-Fraktion Mitarbeiter der Schulsozialarbeit und einen Jugendkontaktbeamten der Polizei zur nächsten Sitzung des Schulausschusses einzuladen, um diese zum Mordkomplott an der Martin-Luther-King-Gesamtschule befragen zu können.Bei Enthaltung der FDP lehnten alle etablierten Ratsparteien diesen Antrag ab.Kurz darauf brachten Vertreter der Kartellparteien genau diesen Antrag wortgleich…